Öffnungszeiten

Mo 08:00 - 12:00
  14:00 - 18:00
Di 09:00 - 12:00
  14:00 - 19:00
Mi 08:00 - 12:00
  14:00 - 18:00
Do 09:00 - 12:00
  15:00 - 19:00
Fr 09:00 - 16:00

Adresse

HNO

Gemeinschaftspraxis Poing

Bürgerstraße 2
85586 Poing

Telefon: 08121/81058
Fax: 08121/78170
service@hno-poing.de

Termin Online buchen

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

OP Unterlagen Herunterladen

Diese Seite soll unseren Patienten dabei helfen, sich im Dschungel der praeoperativen Abläufe zurechtzufinden. Bitte aufmerksam lesen, insbesondere die Zusammenfassung am Seitenende!

Es wird vorausgesetzt, dass durch uns oder durch eine Partnerpraxis, die ihre Patienten zur chirurgischen Behandlung an uns überweist, die Operationsindikation gestellt wurde, und Sie genau wissen, welcher Eingriff geplant ist.

 Laden Sie sich als erstes die allgemeinen Informationen herunter. Beachten Sie bitte, ob der Eingriff stationär oder ambulant durchgeführt werden soll. Diese Entscheidung treffen Sie nicht alleine, sondern zusammen mit dem Arzt nach Abwägung aller relevanten Fakten (Art und Umfang des geplanten Eingriffs, Gesundheitszustand des Patienen, häusliches Umfeld etc.).


Wenn eine Operation erforderlich wird, ist es wichtig, einige Grundregeln zu beachten:

  1. Es müssen alle konservativen Therapiemethoden ausgeschöpft sein, ausser die Art der Erkrankung lässt keine andere, als die operative Behandlung zu.
  2. Vor dem Eingriff muß vom Hausarzt durch eine eingehende Untersuchung die Operationsfähigkeit festgestellt worden sein. 
  3. Es hat ein Aufklärungsgespräch beim Operateur und beim Anästhesisten stattzufinden, nach welchem der Patient schriftlich seine Einwilligung zur Operation geben muss.
  4. Bis zu zwei Wochen vor dem Eingriff dürfen keine Medikamente, welche die Blutgerinnung beeinflussen wie z.B. Acetylsalicylsäure (u.a. Aspirin) eingenommen werden.


Beschreibung
Download
Allgemeine Informationen, Hausarzt      stationär   AISOP.pdf
Allgemeine Informationen, Hausarzt,  ambulant AIAOP.pdf

Nun müssen Sie sich den Aufklärungsbogen für die Narkose und danach das Anamneseformular für die Anästhesie herunterladen, wobei hier unterschieden wird für Kinder (bis zum 16 Lebensjahr) und Erwachsene. Darin finden Sie die Fragen, die Sie dem Narkosearzt (Anästhest/in) vor der Operation beantworten müssen. Also bereits zu Hause durcharbeiten, damit Sie für die Fragen der Anästhesistin gerüstet sind.

Beschreibung
 Download
Anästhesie Aufklärungsbogen Kinder Anamnesebogen_Anasthesie_K.pdf
Anästhesie Anamneseformular  Erwachsene Anamnesebogen_Anasthesie_E.pdf

Als nächstes laden Sie sich die schriftliche Vorbereitung für das Aufklärungsgespräch zur geplanten Operation herunter. Lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch. Der operierende Arzt wird vor der Operation mit Ihnen sprechen und alle Fragen, die Sie zum Eingriff und für die Zeit danach haben, erschöpfend beantworten.

Operationen an Gaumen - und Rachenmandeln: (mit und ohne Drainage der Mittelohren)

Beschreibung Download
Entfernung der Gaumenmandeln (Tonsillektomie) ETE.pdf
Entfernung der Rachenmandeln (Adenotomie) EAT.pdf
Entfernung der Rachenmandeln mit Paukendrainage (Adenotomie,Paukendrainage) EATPD.pdf
Paukendrainage EPD.pdf
Entfernung der Gaumenmandeln und der Rachenmandel EAET.pdf

Operationen an Nase und Nasennebenhöhlen:

Beschreibung Download
Korrekur der Nasenscheidewand (Septumplastik) ESPL.pdf
Operation an den Nasennebenhöhlen NNH.pdf
Operation der Nasenscheidewand und der Nasennebenhöhlen SPLNNH.pdf

Noch einmal der Ablauf:

  • Sie haben einen festen Operationstermin bei uns, und Sie haben sich die erforderlichen Unterlagen.
  • Sie lassen zwei Wochen vor dem Op-Termin beim Hausarzt die Untersuchungen zur Narkosefähigkeit durchführen.
  • Einige Tage vor dem Eingriff vereinbaren sie bitte einen Termin und stellen sich sich - möglichst mit allen hausärztlichen Untersuchungsergebnissen - und den Dokumenten, die Sie sich eben heruntergeladen haben, in unserer Praxis zum Aufklärungsgespräch mit dem Operateur und der Anästhesie vor. Das Gespräch mit dem Narkosearzt findet bei stationären Operationen circa eine Woche vor der Operation in der Klinik statt.
  • Sie haben 2 Wochen vor dem Op-Tag keine acetylsalicyl haltigen Medikamente (Aspirin, ASS etc.) mehr eingenommen.
  • Sie erscheinen nüchtern und pünktlich zum vereinbarten Operationstermin in der Praxis bzw. am stationären Aufnahmetag in der Klinik. Die Uhrzeit des Eingriffes  erfragen Sie bitte telefonisch am Tag vor der Operation.

Wir wünschen Ihnen eine kompikationslose Operation und eine schnelle Wiedergenesung